SToORM

Mehr als fünfzig Jahre hat sich der von Samuel Morse begründetet Code als Basisstandard im Funkverkehr gehalten. Ein Grund für uns, dem Morsecode Tribut zu zollen und ihn im Logo unseres neuesten Produktes weiterleben zu lassen.

Die Funkmodulserie SToORM wurde für die einfache Datenübertragung per Funk bis zu einer Reichweite von 1000 Meter entwickelt. Sie bietet dem Anwender die Möglichkeit, sein geplantes oder schon vorhandenes System schnell und effizient mit Datenfunk auszurüsten.
Daten per Funk zu übertragen eröffnet die Möglichkeit ein System flexibel und ortsunabhängig einzusetzten. Kostentreibende Verkabelungen, besonders über grössere Distanzen, können auf ein Minimum reduziert werden. 

Bei allen Vorteilen, welche die Datenübertragung per Funk mitbringt, treten auch neue Probleme auf.
Wie können z.B. mehrere Module untereinander kommuniziern ohne sich gegenseitig zu stören. Welche Frequenzen dürfen lizenzfrei verwendet werden. Damit sich der Anwender nicht um diese Probleme kümmern muss, wurden die Funkmodule mit umfangreicher Software ausgerüstet um den Einstieg so einfach wie möglich zu gestalten.
Dem fortgeschrittenen Anwender stehen zusätzlich viele Funktionen zur Verfügung, um die Funkmodule seinen Anforderungen entsprechend zu konfigurieren. 

SToORM ist ein mikroprozessorgesteuertes Funkmodul mit einer Reichweite von bis zu 1000 Meter. Die externe Basisvariante kann über eine USB-oder RS232-Schnittstelle angeschlossen werden und sendet im lizenzfreien Frequenzband von 868 Mhz mit einer Datenrate von 16 kbit/s.

Der Winzling little SToORM - nur wenig grösser als ein Einfrankenstück - lässt sich unkompliziert in bestehende Hardware integrieren und weist die gleiche Funktionalität wie sein grosser Bruder auf. Das Einsatzspektrum von SToORM ist äusserst breit; fast jede Art der drahtlosen Datenübertragung kann mit diesem Funkmodul einfach und schnell implementiert werden.

Eine umfangreiche Dokumentation und Software mit DLLs erleichtern die Integration erheblich.



Modelle

Die SToORM Funkmodule gibt es in zwei Ausführungen: 
Eine externe Basisstation Big SToORM in einem Gehäuse mit USB und RS232 Schnittstelle. 




Der Winzling Little SToORM bieten die gleiche Funktionalität. Little SToORM eignet sich besonders zur Integration in mikroprozessor gestützte Systeme. 



Die Funkmodule werden grundsätzlich mit einem Protokoll über die serielle Schnittstelle angesteuert. Um dem Benutzer die aufwendige Implementation zu ersparen wird eine DLL für C++ Anwendungen mitgeliefert. Um das Modul Little SToORM von einem Mikroprozessor aus anzusteuern, wurde das Protokoll ebenfalls in C implementiert.
Um Daten auch ohne Protokoll zu senden und zu empfangen, werden die Module einfach über Funk in einen transparenten Modus geschaltet. Solche Module können dann von einem Hostmodul über Funk konfiguriert werden (es sind auch Software-Updates möglich). So können die Module auch in bestehende Systeme ohne Änderung der vorhandenen Software integriert werden.
256 Byte grosse Empfangs- und Sendepuffer erlauben es grössere Datenmengen auf einmal zu übertragen. 

Little SToORM hat zusätzlich eine Standby Funktion, um den Stromverbrauch in batteriebetriebenen Geräten auf ein Minimum zu reduzieren. Ein Busy Signal, welches im transparenten Modus aktiv ist, signalisiert wann der interne Buffer voll ist.